Berichte

Der Brunner Willy Hüsler war bei der Zementfabrik und der späteren Holcim in Ingenbohl Laborchef. Schon vor der Schliessung des Betriebes sammelte Hüsler aus Leidenschaft Bilder und Geschichten über die frühere K. Hürlimann AG, welche im Talkessel ein noch heute nicht übersehbares Stück Industriegeschichte darstellte. Am Donnerstag präsentierte Willy Hüsler auf Einladung der FDP Ingenbohl-Brunnen im Theresianum Ingenbohl erstmals sein zu einem Vortrag verpacktes, enormes Wissen über das Unternehmen.

Weiterlesen

Die kantonale Volksinitiative will administrative Hürden bei energetischen Gebäudesanierungen abbauen. Der Gebäudebereich beansprucht rund 45 Prozent des gesamtschweizerischen Energieverbrauchs. Mit der energetischen Sanierung von Altbauten lässt sich am einfachsten Energie sparen und die CO’2-Emission senken. Insbesondere Kosten und Dauer von Bewilligungsverfahren mit dem Risiko von Rechtsstreitigkeiten oder fehlgeleiteter Denkmals- und Ortsbildschutz gehören zu den häufigsten Hemmnissen, welche dazu führen, dass Sanierungen nicht durchgeführt werden. Diese Hemmnisse sind im Planungs- und Baugesetz abzubauen. Wer eine Liegenschaft energetisch sanieren will, soll unbürokratisch zum Ziel kommen!Profitieren sollen alle: Hauseigentümer werden den stark schwankenden Energiepreisen weniger ausgesetzt sein, Mieter zahlen weniger Nebenkosten und die Umwelt wird geschont. Energetische Sanierungsmassnahmen beleben die Wirtschaft. Sie fördern das Interesse der Unternehmen, innovative Lösungen zur Senkung des Energieverbrauchs zu entwickeln, was die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen senkt und dem Umweltschutz zu Gute kommt.

Weiterlesen